Dip in Deutschland: Stokers LongCut Natural

Einen wundersch√∂nen guten Abend meine Freunde des Smokeless Tobacco Genusses. Hier bin ich mal wieder der Snus, Dip und Chew Oldie ūü§£
Heute mal wieder mit einem Dip, der Stokers Natural Long Cut. So manche von euch kennen den vielleicht schon und manche wiederum m√∂gen ihn und andere nicht. Ich f√ľr meinen Teil finde den nicht schlecht aber auch nicht besonders gut. Hier ist er in einem 12oz. Tube, unge√∂ffnet ist da noch eine kleine Dose in Hosentasche Gr√∂√üe drin zum Bef√ľllen. Der Geruch ist zun√§chst gew√∂hnungsbed√ľrftig und sehr salzig und riecht stark nach Rosenwasser was f√ľr mich nicht unbedingt in einen Dip geh√∂rt. Der Tabak ist gut zu pinchen weil der Schnitt wie gewohnt bei Stokers sehr lang ist.
Die feuchte des Dip ist angenehm nicht zu nass und nicht zu trocken, also erstmal ne dicke Pinch unter die Lippe gesteckt und schon kommt der Geschmack durch und er schmeckt auch so wie er riecht, erstmal gar nicht so gut. ūü§™
Da ich aber bei Kautabak immer tapfer durchhalte, mache ich das auch hier. Der Geschmack nach Rosenwasser hält nicht lange an und auch der Salz Geschmack ist nicht von Dauer. Langsam nach ca. Zehn Minuten, kommt der Geschmack von Tabak durch und zwischen drin immer mal wieder Rosenwasser aber nicht mehr so aufdringlich wie zu Anfang.
Der Dip rinnt sehr stark und man m√∂chte immer spucken, aber zum Gl√ľck habe ich immer einen Mudjug parat und kann den Saft los werden.
Alles in allem ist er Stokers Natural ein durchschnittlicher Dip und nichts besonderes, kann man aber muss man nicht. Der Tube lag jetzt bei mir offen √ľber zwei Monate im K√ľhlschrank und der Dip ist √§lter sogar besser als frisch, eigentlich ist es umgekehrt aber bei dem speziellen Tabak halt mal nicht.¬†

Wer neugierig ist kann den im Snuffstore bestellen und einfach mal probieren.

Bis zum nächsten mal

Euer Bernhard